Air refund

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Mit den nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen wird die Beziehung zwischen AirRefund S.A (im Folgenden „AirRefund“), mit Sitz in Chemin de la Marbrerie, 3bis, 1227 - Carouge, Genf, Schweiz (Nummer im Handelsregister des Kantons Schweiz:CH-660.0.717.014-3), Betreiber der Mini-Website https://visacard.airrefund.com (im Folgenden „Mini-Website“) und den Nutzern der Mini-Website (im Folgenden „Nutzer“) festgelegt.

Rechtliche Begriffe

Verantwortlich:
AirRefund S.A.
Chemin de la Marbrerie, 3bis, 1227 – Carouge, Genf
SCHWEIZ
contact@airrefund.com
https://visacard.airrefund.com
Nummer im Handelsregister des Kantons Genf:CH-660.0.717.014-3
Gesellschaftskapital:CHF 200.000
Police RCP Zurich Insurance Group N°15.520.460
Geschäftsführung:Thomas Benita
CNIL-Deklarationsnummer:1909840
Dienstleister:
WP ENGINE
68 Hanbury St, London
Vereinigtes Königreich E1 5JL
www.wpengine.com

HEROKU
village 9
floor 26 Salesforce Tower
110 Bishopsgate London, UK
www.heroku.com

1.Zweck

Mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen werden die Bedingungen festgelegt, unter denen (i) AirRefund die Mini-Website und deren Dienst (im Folgenden der „Dienst“) für Nutzer bereitstellt, sowie (ii) auf welche Weise Nutzer auf die Mini-Website zugreifen und den Dienst nutzen können.

2.Annahme der Allgemeinen Nutzungsbedingungen durch den Nutzer

Jeder Nutzer muss die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Mini-Website akzeptieren.
Durch den Zugriff auf die Mini-Website über die folgende URL https://visacard.airrefund.com stimmt der Nutzer den Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu und nimmt diese an. Jeder Nutzer muss die Allgemeinen Nutzungsbedingungen lesen, bevor er die Mini-Website und den bereitgestellten Dienst nutzt.

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten unbefristet von dem Zeitpunkt an, zu dem der Nutzer die Mini-Website aufruft.

3.Beschreibung der Mini-Website:

3.1.Zugriff auf die Website

Die Mini-Website ist für Nutzer mit Zugang zum Internet kostenfrei. AirRefund ist bestrebt, den jederzeitigen Zugang zur Website zu garantieren, außer im Falle höherer Gewalt oder im Falle von Ereignissen außerhalb seiner Kontrolle, welche die Funktionen der Mini-Website beeinträchtigen könnten.

Der Nutzer zeigt sich darüber in Kenntnis, dass AirRefund keinen technischen Support per Telefon oder E-Mail bietet.

Die Mini-Website wurde in mehreren Sprachen und technischen Formaten erstellt, die mit allen Arten von Geräten (PC/MA/Smartphone) und jedem Browser (wie zum Beispiel Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari und Internet Explorer ab Version 9) problemlos verstanden und aufgerufen werden können. Über einen Hypertext ist die Mini-Website von der Website visa.en abrufbar.

AirRefund ist berechtigt, den Zugriff eines Nutzers auf die Mini-Website und die Dienste ohne vorherige Benachrichtigung einzuschränken, sollten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht eingehalten werden.

3.2.Geistiges Eigentum

© 2014 AirRefund–Urheberrechte vorbehalten.
Die Mini-Website, Texte, Bilder, Designs, Sounds, Animationen und Videos, die auf der Mini-Website verfügbar sind, sind urheberrechtlich geschützt und gehören AirRefund und/oder seinen Partnern. Diese Elemente dürfen ohne schriftliche Genehmigung von AirRefund und/oder dessen Partnern nicht vorgeführt oder eingesetzt werden.
For any user license of AirRefund’s or a third-party’s intellectual property.

Für Informationen, Fragen oder Genehmigungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an contact@airrefund.com.

3.3.Hypertext-Links

Die Mini-Website kann Hypertext-Links enthalten, die den Nutzer gegebenenfalls zu anderen Websites im Internet weiterleiten. Sobald diese Links aufgerufen werden, sind diese nicht mehr Bestandteil der Mini-Website.

AirRefund stellt sicher, dass auf der Mini-Website keine Hypertext-Links vorhanden sind, die zu nicht genehmigten Websites weiterleiten.

AirRefund lehnt jedoch jegliche Verantwortung bezüglich des Inhalts und/oder der Website-Gestaltung und/oder der Webseiten von Dritten ab, die über die Hypertext-Links auf der Mini-Website aufrufbar sind und sich außerhalb der Kontrolle von AirRefund befinden. Ferner lehnen wir jegliche Verantwortung bezüglich Software oder anderer Tools ab, die auf diesen Websites und/oder Webseiten von Dritten verfügbar sind. Die jeweilige Drittpartei bleibt für ihre eigenen Websites verantwortlich.

Jede Erstellung eines Hypertext-Links, der ohne vorherige Genehmigung von AirRefund zur Mini-Website weiterleitet, ist streng verboten.

3.4.Cookies

Zu Zwecken der Statistik und Darstellung nutzt AirRefund Cookies. Cookies sind Datenpakete, die von einer Website auf den Computer heruntergeladen werden. Sie enthalten Angaben zu den Präferenzen des Benutzers des jeweiligen Computers, anhand welcher der Benutzer bei einem erneuten Besuch der Website identifiziert werden kann. Cookies sind sicher und speichern ausschließlich Texte, die vertraulich behandelt werden und häufig verschlüsselt sind. Die Richtlinie zu Cookies enthält weitere Informationen.

4.Beschreibung des Dienstes

4.1.Allgemeines

Über die Mini-Website bietet AirRefund einen Dienst an, im Rahmen dessen es (i) in Übereinstimmung mit der Europäischen Verordnung Nr. 261/2004 personalisierte Informationen zu den Rechten eines Fluggastes bereitstellt, sollte dessen Flug unterbrochen worden sein (z. B. Flugannullierung, erhebliche Verspätung oder Nichtbeförderung durch z.B. Flugüberbuchung), (ii) anspruchsberechtigten Nutzern Unterstützung bei der Anforderung von Entschädigung anbietet und in deren Namen mit den Fluggesellschaften verhandelt.

4.2.Ablauf des Dienstes

Über Hightech-Verfahren ist AirRefund in der Lage, Flugunterbrechungen, für welche die Fluggäste unter Umständen Anspruch auf Entschädigung haben, auf der ganzen Welt zu überwachen und zu erkennen.

Um vom Dienst zu profitieren, erhält der Nutzer Zugriff auf ein Formular mit den folgenden drei Schritten:

Schritt 1: Der Nutzer registriert die Daten zum Flug, für den er sich über seine Rechte informieren möchte.
Schritt 2: Der Nutzer registriert seine personenbezogenen Daten, um seinen Anspruch geltend zu machen.
Schritt 3:
• Wenn der vom Nutzer registrierte Flug von der Technologie von AirRefund nicht erkannt worden ist – entweder weil er in der Zukunft oder in der nahen Vergangenheit (weniger als 2 Tage) liegt – informiert AirRefund den Nutzer wenn möglich per E-Mail, ob er in Übereinstimmung mit der Europäischen Verordnung Nr. 261/2004 hinsichtlich dieses Fluges Anspruch auf Entschädigung hätte oder nicht.
• Wenn die Technologie von AirRefund hinsichtlich des Fluges einen Entschädigungsanspruch erkannt hat, informiert AirRefund den Nutzer per E-Mail. Auf einem zweiten Formular muss der Nutzer gegebenenfalls zusätzliche Informationen zur Flugunterbrechung bereitstellen.
Nach Prüfung der Anspruchsberechtigung des Nutzers bietet AirRefund an, die Klage im Namen des Nutzers einzubringen und Verhandlungen mit der betreffenden Fluggesellschaft aufzunehmen.

Zu diesem Zeitpunkt steht es dem Nutzer frei, AirRefund mit der Klage zu betrauen oder nicht. Wenn der Nutzer den Dienst in Anspruch nehmen will, wird dem Nutzer eine Vollmacht zugestellt, über die er AirRefund zur Handlung in seinem Namen ermächtigt.

4.3.Preise

Wenn das Flugticket mit einer Visa-Premium-Kreditkarte (Visa Gold, Visa Platinum oder Visa Infinite Kreditkarte*) bezahlt wurde, beträgt die vom Nutzer an AirRefund zu leistende Provision 20 % der eingeklagten Entschädigung (anstelle der normalen AirRefund-Provision in Höhe von 30 %).

Wenn das Flugticket mit einer normalen Visa-Kreditkarte (d. h. mit keiner Premium-Visa-Kreditkarte) bezahlt wurde, beträgt die vom Nutzer an AirRefund zu leistende Provision 25 % der eingeklagten Entschädigung (anstelle der normalen AirRefund-Provision in Höhe von 30 %).

Um den oben genannten Vorzugspreis zu erhalten, muss der Nutzer gegebenenfalls den Beleg für die Zahlung des Flugtickets mit einer Visa-Kreditkarte bereitstellen.

Eine Umsatzsteuer (kurz: USt.) ist nicht anwendbar.
*Premium-Kreditkarte laut Definition von Visa Inc. und vorbehaltlich von Abweichungen durch den Markt

4.4.Personenbezogene Daten

Im Rahmen der Nutzung der Mini-Website wird der Nutzer zur Angabe seiner personenbezogenen Daten aufgefordert. Es steht dem Nutzer frei, diese Informationen offenzulegen oder nicht. Diese Daten sind für die Bereitstellung des Dienstes jedoch unabdingbar.

Die erfassten personenbezogenen Daten werden gespeichert, verarbeitet und möglicherweise an einen unserer Partner übertragen. Dies erfolgt in Übereinstimmung mit der Änderung des französischen Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 betreffend EDV, Dateien und Freiheiten.
Die AirRefund-Richtlinie zum Thema Vertraulichkeit enthält weitere Informationen.

4.5.Änderungen des Dienstes

Der von AirRefund angebotene Dienst verändert sich laufend und kann ohne Benachrichtigung verändert werden. AirRefund ist zur Einstellung der Mini-Website oder des gesamten oder teilweisen Dienstes berechtigt.

5.Verpflichtungen

5.1.Verpflichtungen des Kunden

Mit der Annahme der Allgemeinen Nutzungsbedingungen verpflichtet sich der Nutzer, AirRefund genaue und fehlerfreie Daten bereitzustellen. Falls nicht, akzeptiert der Nutzer, dass der von AirRefund bereitgestellte Dienst beeinträchtigt werden könnte. AirRefund lehnt jegliche Verantwortung hinsichtlich von Informationen an den Nutzer ab, die auf einem falschen Datum basieren.

Der Nutzer akzeptiert die Funktionen und Einschränkungen des Internets und übernimmt die alleinige Verantwortung für die Nutzung der Daten, die er im Internet liest, sucht oder überträgt. AirRefund hat keine Möglichkeit, den im Internet verfügbaren Inhalt zu kontrollieren.

Der Nutzer verfügt über die richtigen Tools zur Nutzung der Mini-Website und deren Dienst. Es obliegt dem Nutzer, den Zustand der von ihm verwendeten Geräte zu kontrollieren. Ferner trägt der Nutzer alle Verbindungsentgelte (d.h. Internetgebühren), die aus der Nutzung der Mini-Website gegebenenfalls entstehen.

Sollte der Nutzer auf der Mini-Website eine Unterbrechung, einen Fehler oder jegliche Fehlfunktion entdecken, laden wir ihn ein, uns per E-Mail an contact@airrefund.com mit einer Beschreibung des Problems zu informieren.

5.2.Verpflichtungen von AirRefund

Die Mini-Website wurde mit aller Sorgfalt erstellt. AirRefund bemüht sich, auf der Mini-Website genaue Daten und Aktualisierungen bereitzustellen. AirRefund kann jedoch nicht die vollständige und fortlaufende Fehlerfreiheit aller verfügbaren Informationen garantieren. Die Überprüfung und Verifizierung derartiger Informationen vor der Nutzung des Dienstes und/oder des Inhalts der Mini-Website obliegt dem Nutzer.

AirRefund behält sich das Recht vor, Fehler nach einer entsprechenden Benachrichtigung zu korrigieren. Daher können die auf der Mini-Website verfügbaren Informationen und/oder Inhalte von Zeit zu Zeit und ohne Benachrichtigung des Nutzers geändert werden.

Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass das Internet kein sicheres Netzwerk ist. AirRefund kann nicht für Viren haftbar gemacht werden, die der Nutzer sich in sein System holt und die den Zugriff auf die Mini-Website beeinträchtigen können.

Ferner haftet AirRefund für keinerlei Schäden an der EDV-Ausrüstung des Nutzers und/oder an gespeicherten Daten und kann nicht für Auswirkungen auf seine privaten oder beruflichen Aktivitäten zur Verantwortung gezogen werden.

AirRefund haftet nicht für Fehlfunktionen bezüglich Internet, Telefon oder anderen Geräten, die den Zugriff des Nutzers auf die Mini-Website und deren Dienst verhindern.

AirRefund haftet nicht für betrügerische Aktivitäten, die auf der Mini-Website von einer Drittpartei erlitten und/oder ausgeführt werden.

6.Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen unterliegen dem schweizerischen Recht.

Im Fall von Streitigkeiten, vor allem über die Auslegung oder Ausführung des genannten Vertrags oder der Allgemeinen Nutzungsbedingungen, werden sich die Parteien um eine gütliche Einigung bemühen; sollte dies nicht möglich sein, ist die Entscheidung über die Streitigkeit Zuständigkeit der folgenden Gerichtsstände: dem des Wohnsitzes des Kunden oder des Kantons Genf, wenn die Klage vom Kunden erhoben wird; dem des Wohnsitzes des Kunden, wenn die Klage von AirRefund erhoben wird.

Sollte eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen sich als unwirksam, unrechtmäßig oder nicht durchführbar erweisen, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen in keiner Weise.